IST-Kostenanalyse

Nur wer die tatsächlichen Prozesskosten kennt, kann Preise einschätzen und die Produktkosten optimieren.

Sehr viele Unternehmen kalkulieren mit den vom Controlling vorgegebenen Kalkulationsschemen und Werten. Hier besteht in den geringsten Fällen die Möglichkeit individuelle, projektspezifische Parameter flexibel anzupassen um alternative Prozesse zu simulieren.

Eine schnelle verlässliche Kostenaussage ist daher meist nur schwer möglich und behindert so die Dynamik beim Detektieren und Bewerten von Kostenpotentialen in einer Arbeitsgruppe.

Für das zu bewertende Produkt kann die stratec auf Basis einer Wertstromanalyse eine Bottom-up-Kalkulation erstellen und auf dieser IST-Kostenbasis weiter aufbauen.

 

copyright 2020 by stratec, all rights reserved